εpsilon

A collaborative digital framework for nineteenth-century letters of science

New Search | Browse All

To Eduard Fenzl   1 January 1870

Melbourne im botanischen Garten

am Neujahrstag 1870.

 

Zwar habe ich keinen besondern Grund, verehrter Herr Professor, vor Ihnen hinzutreten mit diesen Zeilen, aber ich möchte doch Ihnen meinen Gruss entbieten beim Beginn des neuen Decenniums, u möchte den Wunsch daran knüpfen, dass Sie gefeiert u in kräftiger Gesundheit dieses neue Jahrzehnt durchleben mögen.

Meinen Dank schulde ich Ihnen auch noch für die Übersendung einer Menge Horticultur Schriften.

Ich bin ziemlich weit mit den Arbeiten für den 7 Band der Fragm. phyt. Austr vorgerückt; der 6te wird zu Ihnen richtig gelangt sein.

Die Vegetation Australiens ist nun ziemlich genau durchforscht und die Sammler bringen nur äusserst selten etwas neues. Es bleibt aber doch immer noch viel über den Formenkreis u den Grad der Verbreitung zu ermitteln.

Stets verehrungsvoll

Ihr

Ferd. von Mueller

 

Nach nächster Samenerndte soll auch Ihnen wieder eine Sendung werden. Auch Ihr Gärtner hat gewiss manches schöne aus seinen Häusern u im freien Lande an Samen für uns gesichert. Reift Myricaria Germanica bei Ihnen keimfähige Samen? Die Pflanze ist bisher in Australische Cultur noch nicht vorhanden.

 
 

Melbourne Botanic Garden,

New Year's Day 1870.

 

Although I have no particular reason to contact you with these lines, revered Professor, I would, however, like to send you my greetings at the beginning of the new decennium, and combine with them my wish that you may live celebrated and in good health through this new decade.

I owe you my thanks for the transmission of a lot of horticultural literature.1

I am fairly well advanced with the 7th volume of the Fragmenta phytographiae Australiae, I hope the 6th volume reached you alright.

The Australian vegetation has now been explored fairly accurately, and only very rarely do the collectors bring anything new. However, much still remains to be determined on the range of forms and the degree of distribution.

Always respectfully

your

Ferd. von Mueller.

 

After next seed harvest a consignment will also be sent to you again. Also your gardener has surely secured many fine seeds from his glass houses and open ground for us. Does Myricaria germanica ripen seeds capable of germination at your place? Until now the plant does not yet exist in Australian cultivation.

 

Myricaria germanica

 

Footnotes

Not identified.

Please cite as “FVM-02125,”εpsilon: The Ferdinand von Mueller Collection accessed on 21 July 2019, https://epsilon.ac.uk/view/vonmueller/letters/FVM-02125